Seelsorgeeinheit Heimat Bischof Sproll





Ummendorf   -   Fischbach  -  Schweinhausen  -  Hochdorf  -  Unteressendorf

Singkreis der Seelsorgeeinheit Heimat Bischof Sproll 

 

Unser Singkreis ist ein gemeindeübergreifender Chor, mit ca. 15 Frauen aus der Seelsorgeeinheit. Die Chorleiterin, Frau Widmer-Braun aus Ummendorf, trifft sich mit uns einmal im Monat, um modernes christliches Liedgut einzuüben, welches auch instrumental begleitet wird. Die organisatorischen Aufgaben hierbei übernimmt Frau Höbel. Bei unseren monatlichen Chorproben ist uns vor allem die Freude am gemeinsamen singen und musizieren sehr wichtig.

Der Singkreis entstand ca. 2001, bei der Jahresplanung der Familiengottesdienste. Es wurde eine feste Instrumentalgruppe zur musikalischen Gestaltung der Familiengottesdienste gesucht. Daraus wurde unser Singkreis.

Auch noch nach so vielen Jahren werden Familiengottesdienste oder manch andere Gottesdienste (Ministrantenaufnahme, Weltgebetstag in Ummendorf) von uns musikalisch umrahmt. Wenn Sie Spaß am geselligen Singen haben, dann schauen Sie doch einfach vorbei.

 

Chorprobe:     1x im Monat Mittwochs um 20:00Uhr

Ort:                 Bischof-Sproll-Gemeindehaus in Schweinhausen

Fragen:           Birgit Höbel (07355/8780)

 

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt.

Neue Sängerinnen sind jederzeit herzlich Willkommen.

  

 

Organisierte Nachbarschaftshilfe

Einsatzleiter:       Herr Skatulla     Tel. 07351 / 32805

Stellvertreterin:   Frau Steller       Tel. 07351 / 181676

 

 


Katholische 

Erwachsenenbildung

Schon seit 1984 gibt es in unserer Seelsorgeeinheit Erwachsenenbildung. Wir gehören zur Katholischen Erwachsenenbildung der Dekanate Biberach und Saulgau.           In unserem Ausschuss sind Menschen unserer fünf Kirchengemeinden tätig.

Unsere Veranstaltungen bieten Raum für Gespräch, Begegnung, spirituelle und religiöse Erfahrung, Information und Auseinandersetzung mit zentralen individuellen und gesellschaftlichen Fragen. Dazu sind suchende, fragende und zweifelnde Menschen gleich welchen Alters, welcher Konfession und Weltanschauung herzlich eingeladen. Gerne bieten wir Veranstaltungen in Kooperation an.  

Kontakt

Gleichberechtigte Vorsitzende:

Daniela Brüggemann-Grab

Jennifer Thießen

Isolde Wiest

Schriftführerin:

Ingrid Speh

Ausschussmitglieder:

Inge Dobler, Sabine Epple, Rita Föhr, Andrea Merk, Rita Rieber-Hermann, Christoph Türck, Elisabeth Türck

Email:

keb.hochdorf@gmail.com

 


Lesung mit Christoph Türck

Nicht nur für Erwachsene kann das Leben schwer sein. „Auch Kinder haben es nicht immer leicht“ ist das Thema, zu dem Christoph Türck Passagen aus seinen Romanen „Unterquerung“ und „Brenners Weiber“ sowie aus einem bisher unveröffentlichten Manuskript zusammengestellt hat.

Am Mittwoch, 17. November liest der Ummendorfer Autor im Katholischen Gemeindehaus Schweinhausen, Bischof-Sproll-Straße 5. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Eltern wollen für ihre Kinder das Beste. Ob es wirklich immer zum Besten der Kinder ist, bleibt fraglich. Bessert sich der Gesundheitszustand eines Kindes tatsächlich in einem Erholungsheim oder durch Ferien bei Verwandten, bei denen es aufgepäppelt werden soll?

Mobbing in der Schule gab es schon lange, bevor der Begriff im neudeutschen Sprachgebrauch aufgetaucht ist. Manchmal findet ein Kind den Mut, sich dagegen zu wehren. Auch ein frommes Elternhaus ist durchaus keine Garantie für eine unbeschwerte Kindheit, vor allem nicht für Kinder, die nicht bereit sind, sich ständig anzupassen.

Christoph Türcks Lesungen bestehen nicht aus einem ununterbrochenen Vortragen des Textes. Sie werden durch kurze Pausen aufgelockert, in denen sich Zuhörer mit Fragen oder eigene Erfahrungen einbringen können.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen gilt für die Veranstaltung die 2-G-Regel.


Katholische Erwachsenbildung startet wieder

Nach einjähriger, coronabedingter Zwangspause nimmt die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) der Seelsorgeeinheit „Heimat Bischof Sproll“ ihre Arbeit wieder auf.

Den Auftakt im Programm 2021/2022 macht am17. November 2021 im Katholischen Gemeindehaus Schweinhausen der Autor Christoph Türck. Zum Thema „Auch Kinder haben es nicht immer leicht“ liest er Passagen aus seinen Romanen „Unterquerung“ und „Brenners Weiber“ sowie aus einem bisher unveröffentlichten Manuskript.

Der Dezember ist Aktivitäten der einzelnen Pfarrgemeinden in der Advents- und Weihnachtszeit vorbehalten.

Am 15. Januar 2022 findet eine Krippenfahrt nach Dürrenwaldstetten statt. Die dortige Kirche ist allein schon wegen der Gemälde und der Stuckarbeit von Januarius Zick sehenswert. Viel bekannter ist sie jedoch seit 2004 durch die ständig vergrößerte Krippe mit den grazilen Terrakottafiguren der sizilianischen Künstlerin Angela Tripi.

Im Februar oder März wird ein Mitglied des Palliativteams die stationäre und ambulante Hospizarbeit in Biberach vorstellen und auf Fragen zu dieser Arbeit eingehen.

Beliebt war in den vergangenen Jahre der alte Brauch des Palmenbastelns. Rechtzeitig vor Palmsonntag können auch im nächsten Jahr Eltern und Kinder unter der Anleitung von routinierten Praktikerinnen ihre eigenen Palmen anfertigen.

Ein Großereignis steht im Mai mit dem Katholikentag in Stuttgart an. Dafür braucht man Tickets. Die könnten über die KEB besorgt werden. Außerdem ist eine gemeinsame Busfahrt nach Stuttgart geplant. Anmeldungen müssten allerdings spätestens bis zum 15. Dezember 2021 erfolgen: Mobil 0177 2572925 oder keb.hochdorf@gmail.com

Tradition hat in der Seelsorgeeinheit seit Langem auch das Pilgern auf dem Martinusweg. Für das kommende Jahr ist Ende Juni die Etappe von Burgrieden nach Ulm geplant.

Außerdem ist das Thema „Immunsystem, Kräuter, biblische Kräuter“ für das Frühjahr 2022 angedacht.

 


 Kleiderzentrale Aktion Hoffnung in Laupheim

Bei unseren Altkleidersammlungen in den Gemeinden sammeln wir für die Mission.

Nach der Sammlung fahren wir alle gesammelten Kleidersäcke nach Laupheim.  

Was damit genau passiert und wofür das ist, können Sie durch einen Klick auf das Bild sehen und nachlesen.

 

Bildergalerie 

 

 Martinusweg


 

 

Gemeinsamer Ausschuss

Der gemeinsame Ausschuss der Seelsorgeeinheit Heimat Bischof Sproll besteht aus Pfarrer Jürgen Sauter, Gesamtkirchenpflegerin Silke Best und den gewählten Kirchengemeinderäten aller 5 Kirchengemeinden:

 

Ummendorf:            Dr. Peter Weber, Lucia Kuhn, Elisabeth Türck

Fischbach:              Brigitte Mezger, Josef Sonntag, Frank Maierhans

Schweinhausen:     Elisabeth Schühle, Johannes Angele, Isolde Wiest

Hochdorf:                Franz Popp, Theo Müller, Erika Simon

Unteressendorf:     Christoph Kieninger, Siegfried Reich